UPE-Aufschläge

Hierunter sind ortsübliche Preisaufschläge für unverbindliche Preise für Ersatzteile zu verstehen. Sie gelten als branchenüblich. Dennoch kürzen Versicherungen nicht selten an diesem Posten. Diese Aufschläge entstehen durch die Lagerung oder für den Beschaffungsaufwand für Ersatzteile. In seinem Gutachten wird ein Kfz-Sachverständiger ihre Höhe unter Berücksichtigung regionaler Standards berücksichtigen. Sie haben somit einen Einfluss auf die Gesamthöhe der Schadensersatzforderungen an die gegnerische Haftpflichtversicherung.

Bei der Schadensregulierung stellen sich Versicherungen oft quer oder nehmen Kürzungen vor. Die Rechtsprechung stärkt jedoch regelmäßig die Position von Unfallgeschädigten, in dem Versicherungen zur Zahlung verpflichtet werden.

Lassen sich UPE-Aufschläge fiktiv abrechnen?

Wer den Schaden nicht reparieren, sondern sich die Reparaturkosten auszahlen lassen möchte, kann bei der Durchsetzung von UPE-Aufschlägen Probleme mit dem zuständigen Versicherer bekommen. Zahlreiche Urteile von Oberlandes- und Amtsgerichten zeigen aber, dass diese Aufschläge auch bei fiktiver Abrechnung erstattungsfähig sind. Das gilt vor allem, wenn sie als ortsüblich anzusehen sind. Hier kommen die fundierten Marktkenntnisse eines Kfz Gutachters zum Tragen.

Kfz Sachverständigenbüro Stuttgart CVP

Sie haben Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter.